Das Leeraner Miniaturland liegt nur wenige 100 Meter von der Autobahn A31 direkt an der Ausfahrt Leer-West. MG 0044

Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Wer vor der Halle, die bewusst wie ein Lokschuppen aussieht, keinen Platz bekommt kann wenige Meter weiter links und noch mal links abbiegen und findet hier weitere Parkmöglichkeiten. Ein direkter Zugang von dort aus ist ebenso möglich, man muss nicht um den, zur Zeit noch entstehenden, Anbau herum laufen. 

Der neue Anbau mit einer geplanten Fläche von ca. 2000m² ist noch im Bau und soll laut Plan im August eröffnet werden.

Zahlen und Fakten (Quelle: Website des Leeraner Miniaturlandes)

  • 700m² Modellfläche
  • über 5.000 Gebäude und Sehenswürdigkeiten
  • über 70.000 Figuren
  • über 15.000 Bäume und Büsche
  • über 50.000 Lichter (LED)
  • über 250 Schiffe
  • über 5.000 Autos
  • 300 Züge und Wagons

Dem Besucher wird hier einiges geboten. Zum Einen die Modellausstellung an sich und dazu die weiteren Möglichkeiten, wie einen Besuch im angeschlossenen Café oder auch für die Kinder im Außenbereich auf dem Spielplatz der sich in der 10.000m² großen Parkanlage befindet. Zusätzlich bietet diese Außenanlage auch eine etwas größere Modellbahn und einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten.Stadtsparkasse Leer

Bei dieser Modellbahnanlage wurde sehr darauf geachtet die Natur so genau wie möglich abzubilden. Daher hat man sich entschlossen von den Orten der Region die markanten Gebäude oder Punkte zu nehmen und darum einen Teil des Ortes abzubilden. Die große Schwierigkeit bestand im Grunde darin, die Orte und Sehenswürdigkeiten so zu platzieren und mit den anderen zu verbinden, dass ein schlüssiges Bild entsteht und man den Ort erkennt. Die Kunst der Auslassung ist auf dieser Anlage wirklich sehr schön gelungen. Mit viel Liebe und Hingabe haben die Bauer dieser Anlage das schöne Ostfriesland in Miniatur abgebildet. Hr. Halfwassen, zuständig für die Anlagensteuerung, hatte ein wenig Zeit für mich und konnte mir einige Fragen beantworten. Die gesamte Anlage wird über eine zentrale Software gesteuert. Die Autos auf den Strassen verfügen über die Fähigkeit mit den anderen Fahrzeugen zu interagieren um zB. Abstände der Fahrzeuge einzuhalten oder auch ein langsameres Abbremsen an Stoppstellen oder Einmündungen zu gewährleisten.

Wenn sich Gebäude in Ostfriesland wesentlich verändern, wie die Stattsparkasse Leer, wird dies auch Zeitnah auf der Anlage nachgearbeitet um Ostfriesland so naturgetreu wie möglich abzubilden.

An den Wochenenden und Feiertagen halten die Mitarbeiter die Anlage am Laufen um den Besuchern das Miniaturostfriesland von seiner besten Seite zu präsentieren. Bei meinem Besuch konnte ich das Engagement bewundern, da ein Mitarbeiter innerhalb von wenigen Minuten ein an der Leeraner Klappbrücke hängen gebliebenes Schiff mit wenigen Handgriffen und gezieltem Einsatz von Ersatzteilen wieder flott zu machen. Das ist etwas was man beim Betrachten dieser Anlage an allen Ecken sehen kann.

 MG 0060

Zusätzlich zum reinen Sehen ist es möglich ein Schiff von der Mayer Werft zu überführen oder andere Events auszulösen. An vielen Stellen gibt es kleine Bildschirme auf denen steht welches Event mit dem Knopf ausgelöst wird. So ist es möglich eine Kirmes in Aktion zu bewundern oder einen Jäger auf der Jagd, Fotografen am Pilsumer Leuchtturm (Otto) und vieles andere mehr.

Mein Fazit ist folgendes. Diese Modellbahnanlage ist einen Besuch wert. Sie ist für Groß und Klein attraktiv und nicht nur was für Modellbahnbegeisterte. Ich finde sie absolut empfehlenswert.